(Foto: Stephanie Hofschlaeger/ pixelio.de)

Für alle fußverkehrsbewussten Kommunen, die nicht allein dastehen wollen, wenn es darum geht, den Fußverkehr in ihrer Stadt voranzubringen, bieten wir von FUSS e. V. nun den idealen Termin, sich mit fußverkehrsfreundlichen Städten deutschlandweit auszutauschen.

Unser Aktivseminar unter dem Motto „Gemeinsam läuft es besser!“ soll fußverkehrsinteressierten Städten dazu dienen, nicht nur uns ihre Wünsche und Erwartungen an ein Netzwerk für fußverkehrsfreundliche Städte mitzuteilen und so den Grundstein für ein solches Netzwerk zu legen. Es bietet den Teilnehmenden die einmalige Gelegenheit, andere Kommunen kennenzulernen, denen der Fußverkehr ebenso am Herzen liegt, damit sie fortan voneinander und miteinander lernen können.

Das Seminar findet am 10. Oktober 2018, 14 – 18 Uhr in Berlin (nahe Hauptbahnhof) statt.*

Es wird interessante Inputvorträge, Neuigkeiten aus der Anwendungspraxis unseres „Handlungsleitfadens für Fußverkehrsstrategien“ und - ganz wichtig - viel Zeit geben, in der die Städte zu Wort kommen, um gemeinsam die Ansprüche an eine Vernetzung fußgängerfreundlicher Städte zu definieren.

Die Anmeldung ist noch bis 20. September 2018 möglich: direkt und formlos per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit dem Betreff "Aktivseminar"!

 

Unser Aktivseminar findet am Vortag des 2. Deutschen Fußverkehrskongresses (ebenfalls in Berlin) statt. Eine Kombination beider Veranstaltungen ist sicher sehr sinnvoll. Beim Kongress bietet FUSS e.V. ein ergänzendes Forum (III.3) am Freitag, den 12.10.2018 an.

 

* Die Teilnahme am Aktivseminar ist kostenfrei. FUSS e.V. kann auf Wunsch die Kosten für die Anreise (Bahn, 2.Klasse oder Pkw mit bis zu 0,20 €/km) sowie für eine Übernachtung (bis zu 60 Euro) bezuschussen bzw. ggf. übernehmen. Am Seminartag wird dafür der Vordruck zur Reisekostenabrechnung ausgegeben, der dann zusammen mit den Original-Belegen an uns zurück übermitteln werden muss.