Haltern am See

Die Stadt Haltern am See, Kreis Recklinghausen in Nordrhein-Westfalen mit ihrem mittelalterlich geprägten Stadtkern und ihren attraktiven Einkaufsmöglichkeiten ist gleichzeitig ein beliebtes Naherholungsgebiet am nördlichen Rand des Ruhrgebietes. 2022/23 soll ein städtebauliches Verkehrskonzept verabschiedet werden, das auf das städtebauliche Entwicklungskonzept aus dem Jahre 2019 aufbauen soll. Die Stadt ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft für fußgänger- und fahrradfreundliche Städte, Gemeinden und Kreise AGFS und möchte auch den Fußverkehr insbesondere vom Bahnhof zur Innenstadt und zu den nahen Freizeitangeboten fördern. Deshalb wurde der Fachverband Fußverkehr Deutschland FUSS e.V. gebeten, einen Fußverkehrs-Check für ausgesuchte Straßenabschnitte durchzuführen. Zu diesem Zweck fand im Mai ein Vorgespräch in der Stadtverwaltung und ein zweitägiger Fach-Check nach dem System BlitZlicht statt. Am 11. Juli 2022 wurde ein Fußverkehrs-Check als Ortsbegehung nach dem System Wetterleuchten durchgeführt.

Eine erste Analyse mit ersten Handlungsvorschlägen zu sechs Örtlichkeiten mit Stand 31.05.2022 finden Sie als bebilderte Datei Haltern am See - BlitZlicht-Check (PDF)

Der FUSS e.V. – LV Nordrhein-Westfalen wird das Projekt weiterhin verfolgen und soweit möglich und gewünscht unterstützen.

Stand: August 2022